Brandschutz nach DIN 4102


Feuerwehren und Rettungsdienste sind in unserer Gesellschaft hoch anerkannte und unverzichtbare Einrichtungen, die Menschenleben retten und unsere Sachwerte schützen. Dennoch können ihre Dienste die Entstehung von Bränden und damit verbundene Schäden nicht vermeiden. Nur durch bauliche Maßnahmen können Brände vermieden oder ihre Ausbreitung nachhaltig verhindert werden. Aus diesem Grunde wird in der DIN 4102, Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen, diese Notwendigkeit gesetzlich geregelt.

Die sorgsame und genaue Ausführung von Brandschutzmaßnahmen ist Voraussetzung für die zu erreichende Schutzwirkung. Nur der Einklang von gesetzlichen Vorschriften, Verarbeitungsrichtlinien der Hersteller und baulichen Gegebenheiten kann in diesem Arbeitsbereich ein zufriedenstellendes Ergebnis erreichen. Unter Einhaltung der DIN 4102 werden von uns Brandschutzarbeiten ausschließlich nur mit zugelassene Produkten namhafter Hersteller gemäß den jeweils gültigen Verarbeitungsvorschriften ausgeführt. Sofern notwendig, werden die Brandschutzmaterialien mit den vorgeschriebenen Kennzeichnungen versehen oder Sie erhalten ein entsprechendes Zertifikat über die ausgeführten Arbeiten.

 

Download: BRANDSCHUTZ nach DIN 4102